Richtiges Lüften - für Ihr Wohlbefinden
In früheren Jahren waren Fenster so undicht beschaffen, dass es immer zu einem natürlichen Luftaustausch kam, der für das angenehme Wohnklima sorgte, dafür aber hohe Heizkosten verursachte. In dem bestreben, Heizkosten, Zug-Erscheinungen und Lärmbelästigungen zu senken, wurden Fenster konstruiert, die den neuen Bedingungen Rechnung trugen. Diese modernen Fenster sind sowohl in sich als auch zum Baukörper hin so dicht, dass kein natürlicher Luftaustausch stattfinden kann. Neue Fenster und neue Türen steigern den Wohnkomfort erheblich. Zugerscheinungen und "Kältestrahlung" in der Nähe der Fenster und Türen werden minimiert, der Energieverbrauch wird gesenkt und dank moderner Beschläge lassen sich die Fenster und Türen auch wesentlich angenehmer öffnen und schliessen. Die hieraus resultierende mögliche Überfeuchtung und die unangenehmen Nachwirkungen lassen sich ganz einfach verhindern.

 

Wer für den erforderlichen Luftaustausch sorgt, kann mit den neuen Fenstern Heizkosten sparen und ein gesundes Raumklima schaffen. Schnell und effektiv ist die Querlüftung gegenüberliegender Fenster, da ein offenes Fenster allein oft nicht ausreicht. Fünf Minuten reichen für einen Luftaustausch.

Unsere Empfehlung für ein ideales Wohnklima:

 

  • Morgens alle Räume 10 bis 15 Minuten (vor allem das Schlafzimmer) lüften

  • im Laufe des Tages noch drei- bis viermal lüften

  • Fenster sollten nicht nur gekippt, sondern ganz geöffnet werden, damit durch Stosslüftung ein intensiver Luftaustausch in kürzester Zeit garantiert wird

  • Besonders im Winter die Fenster besser kurzzeitig komplett öffnen als stundenlang nur gekippt zu halten; das spart Energie

  • Hindernisse für den Luftstrom entfernen: Möbel einige Zentimeter von der Wand  entfernen, Gardinen nicht direkt vor der Heizung hängen- diese sollten nur bis zur Fensterbank reichen

  • Türen zu wenig beheizten Räumen geschlossen halten

  • Bei Auftreten zusätzlicher Feuchtigkeit (Kochen, Baden, Duschen) gilt auch zusätzliches häufigeres Lüften

  • Feuchte Raumluft immer nach Aussen ableiten- niemals in andere Räume

  • Beschlagene Fenster innen sind ein Zeichen dafür, das gelüftet werden muss

 

 

Die Aufgabe der Lüftung besteht darin, das Wohlbefinden sicherzustellen

und Gefahren für Menschen und Gebäude zu verhindern

Röthlin Kunststofffenster

Richtig Lüften

Kontaktdaten:

Röthlin Fensterbau AG

Arbonerstrasse 24

9315 Neukirch TG

Öffnungszeiten

Mo.

Di.

Mi.

Do.

Fr.

Samstag nach Vereinbarung

8:00 - 12:00 |13:00 bis 17:00

8:00 - 12:00 |13:00 bis 17:00

8:00 - 12:00 |13:00 bis 17:00

8:00 - 12:00 |13:00 bis 17:00

8:00 - 12:00 |13:00 bis 17:00

  • Grau Google Places-Symbol
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon

© 2018 - 2020 by Röthlin Fensterbau AG. Proudly created by

www.meinwww.ch Webdesign und Google optimierungen Uster